Schatz, dieses Jahr wird es ein künstlicher Weihnachtsbaum!

Alle Jahre wieder sorgt Weihnachten als das Fest der Liebe dafür, dass unsere Häuser bunt geschmückt und hell erleuchtet sind. Doch neben Freude, Wärme und Besinnlichkeit bringt Weihnachten in der Regel auch immer ein gewisses Maß an Stress und Mehraufwand mit sich.

Nehmen wir einmal das Thema Weihnachtsbaum: Wer seinen Baum nicht selber schlagen will, der muss sich beim Verkäufer jedes Jahr aufs neue einen passenden Baum aussuchen. Doch damit nicht genug: Der Baum muss transportiert und oftmals auch noch einige Tage gelagert werden. Steht der Baum endlich muss das Haus über die gesamten Tage hinweg mehrfach durchgesaugt werden, da plötzlich überall Tannennadeln auftauchen. Einige Tage später geht das Spiel mehr oder weniger von vorne los: Der Baum muss von Lichterketten und Christbaumschmuck befreit und irgendwie entsorgt werden. Zum krönenden Abschluss darf man das Haus gleich noch einmal saugen, da der Weihnachtsbaum an sich vor allem beim Abtransport gerne nochmal einen Großteil die ein oder andere Nadeln verliert.

Mal ehrlich: Muss das wirklich sein? Gerade in Familien gibt es in der Weihnachtszeit so viel zu tun, dass man auf den zusätzlichen Stress mit dem Weihnachtsbaum wirklich verzichten kann.

Haben Sie in diesem oder in den vergangenen Jahren vielleicht bereits mit dem Gedanken gespielt es beim nächsten Weihnachtsfest einmal mit einem künstlichen Tannenbaum zu versuchen? Dann kann ich nur sagen: Willkommen im Club!

Ich möchte Ihnen auf dieser Seite zeigen worauf Sie beim Kauf eines künstlichen Weihnachtsbaumes besonders achten sollten, welche Unterschiede es bei den Materialien gibt, welche Vorteile ein künstlicher Weihnachtsbaum bietet und natürlich auch eine Auswahl an passenden Bäumen für das nächste Weihnachtsfest vorstellen.

Aktuelle Top-3 der künstlichen Weihnachtsbäume

Bestseller Nr. 1
RS Trade® 210 cm ca. 1160 Spitzen hochwertiger künstlicher Weihnachtsbaum mit Metallständer, Minutenschneller Aufbau mit Klappsystem, schwer entflammbar, HXT 1101
  • Abmessungen - Höhe inkl. Ständer: 210 cm / Durchmesser: ca. 121 cm
  • Naturgetreue Nachbildung mit ca. 1160 Spitzen
  • Inklusive Ständer aus Metall
  • Minutenschneller Aufbau durch Klapp-/ Regenschirmsystem.
  • Jedes Jahr ganz einfach aufbauen und dann wieder platzsparend verstauen HXT 1101 verfügbar in den Größen 120 / 150 / 180 / 195 / 210 / 240 / 270 cm
AngebotBestseller Nr. 2
DecoKing 52518 180 cm Künstlicher Weihnachtsbaum Tannenbaum Christbaum grün Tanne Lena Weihnachtsdeko
  • Wir bieten Ihnen die schönen Tannenbäume an, die problemlos sind - keine langen Recherchen nach dem entsprechenden Baum und keine runterfallenden Blätter mehr.
  • Der Tannenbaum sieht immer frisch und schön aus. Dank dem Plastikständer wird Ihr Fußboden nicht erkratzt werden!
  • Jeder Baum stützt sich auf einer starren Stahlrohr mit einem stabilen Abschluss, so sind Sie sicher, dass der Baum immer aufrecht steht und sich jederzeit wirklich schön präsentiert.
  • Die Größe wurde vom Ständer bis zur Spitze gemessen. Die Spitze ist in der Wirklichkeit länger als auf dem Foto, aber man kann sie nach Bedarf einfach abkürzen.
Bestseller Nr. 3
Wohaga® Künstlicher Weihnachtsbaum Tannenbaum inklusive Christbaumständer 180cm / 600 Spitzen Weihnachtsdekoration künstliche Tanne
  • - Künstlicher Weihnachtsbaum
  • - Marke: Wohaga®
  • - Leichter Aufbau durch Stecksystem
  • - Inklusive Baumständer
  • - Höhe: ca. 180cm

Welche Vorteile bietet ein künstlicher Weichnachtsbaum?

Künstliche Weihnachtsbäume bringen gegenüber den traditionellen Bäumen einige entscheidende Vorteile mit sich, die ich Ihnen im Folgenden gerne vorstellen möchte.

Preis & Lebensdauer

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht so scheint, so ist ein künstlicher Weihnachtsbaum aufgrund seiner Langlebigkeit wesentlich günstiger als ein echter Tannenbaum. Gut verarbeitete Bäume aus hochwertigen Materialien können ohne Probleme über viele Jahre hinweg genutzt werden. Für eine schöne und etwas größere Nordmanntanne müssen Sie im Vergleich wenigstens 25€ pro Jahr einplanen.

Aussehen

Vorbei sind die Zeiten, in denen die künstlichen Weihnachtsbäume schon von weitem als solche entlarvt werden konnten. Heutzutage sind die meisten künstlichen Tannenbäume auch aus der Nähe nur schwer als solche zu erkennen. Und das Beste daran ist: Die künstlichen Bäume lassen sich beim Aufstellen des Baumes so anpassen, dass sie immer perfekt an den jeweiligen Platz passen. Mit einem künstlichen Weihnachtsbaum brauchen Sie nie wieder Angst vor einem schiefen Baum oder unerwünschten Löchern zwischen den Ästen haben.

Keine Nadeln mehr in der Wohnung bzw. im Haus

Viele Christbäume fangen bereits kurz nach den Feiertagen an, ihre Nadeln zu verlieren. Wer Haustiere und Kinder besitzt wird ein Lied davon singen können, wenn sich die lästigen kleinen Nadeln in Windeseile im ganzen Haus verteilt haben. Ein künstlicher Weihnachtsbaum verliert keine Nadeln. Er bleibt vom ersten bis zum letzen Tag in genau dem Zustand, wie Sie ihn aufgestellt haben.

Entsorgung

Haben Sie jedes Jahr die Termine im Kopf wann und wo die Bäume bei Ihnen abgeholt werden? Also ich nicht. Durch einen künstlichen Baum sparen Sie sich die komplette Entsorgung. Stattdessen können Sie Ihren Weihnachtsbaum platzsparend im Keller, im Schrank oder auf dem Dachboden verstauen.

Schwer entflammbar

Künstliche Tannenbäume sind aufgrund des verwendeten Materials schwer entflammbar und bieten damit mehr Sicherheit in der Weihnachtszeit.

Umweltfreundlich

Ein Weihnachtsbaum muss – bis er eine ansehnliche Größe erreicht hat- zwischen 8 und 12 Jahre wachsen. Dabei werden weltweit mehrere Millionen Bäume geschlagen, nur damit sie für ein paar Tage oder Wochen in unseren heimischen Wohnzimmern stehen dürfen. Künstliche Weihnachtsbäume sind deutlich langlebiger und verfügen somit über eine wesentlich bessere Ökobilanz al ein traditioneller Baum.

Für Allergiker geeignet

Sie fragen sich vielleicht, warum ein künstlicher Weihnachtsbaum besser für die Gesundheit sein soll. Ganz einfach: Der klassische Weihnachtsbaum entfaltet in Ihrem Wohnzimmer Öle, die bei bestimmten Menschen allergische Reaktionen hervorrufen können. In gezüchteten Tannen können sich außerdem manchmal Schimmelpilze verstecken, die ihre Sporen in Ihr Wohnzimmer abgeben und somit Ihre Gesundheit gefährden. Der künstliche Weihnachtsbaum verbreitet weder Öle noch Schimmelpilze in Ihrer Wohnung.

Was gibt es beim Kauf eines künstlichen Weihnachtsbaumes zu beachten?

Als erstes stellt sich die Frage: Wo kauft man einen künstlichen Weihnachtsbaum? Selbstverständlich werden Sie in den großen Baumärkten wie etwa Obi, Hornbach, Bauhaus eine kleine Auswahl an künstlichen Weihnachtsbäumen finden. Hier sollten Sie jedoch beachten, dass Sie hier eine kleine Auswahl an klassischen grünen Modellen aus PVC oder Spritzguss finden werden. Bäume mit integrierter Beleuchtung, schneiende Weihnachtsbäume oder auch weiße oder bunte Exemplare finden sich meist nur vereinzelt. Auch in einigen Supermärkten wie etwa Aldi werden ab und an künstliche Weihnachtsbäume angeboten. Hier empfehle ich Ihnen ganz genau zu prüfen was Sie für Ihr Geld bekommen. Meine Empfehlung ist, dass Sie sich einen künstlichen Weihnachtsbaum online aussuchen, da Sie hier eine große Auswahl und im Vergleich meist deutlich geringere Preise vorfinden werden.

Ein weiterer wesentlicher Faktor für die Wahl des richtigen Baumes ist das Material. Hier haben sich in der Vergangenheit zwei Materialien bei der Herstellung durchgesetzt.

Künstlicher Weihnachtsbaum aus Spritzguss

Bäume die im Spritzgussverfahren hergestellt werden, lassen sich auch aus der Nähe kaum von einem echten Baum unterscheiden. Die Nadeln bei diesen Bäumen bestehen aus Polyethylen. Dies erfüllt die Brandschutzklasse B1 und ist besonders schwer entflammbar.

Künstlicher Weihnachtsbaum aus Luvi / PVC

Künstliche Weihnachtsbäume aus Luvi / PVC sehen bei weitem nicht so natürlich aus, wie es beim Spritzgussverfahren der Fall ist. Bäume die mit diesem Verfahren hergestellt werden, sind in der Regel deutlich günstiger in der Anschaffung als die Bäume aus Spritzguss.

Neben dem Material sollten Sie beim Kauf eines künstlichen Weihnachtsbaumes vor allem auf die Anzahl der Zweige und Spitzen achten. Je mehr Zweige und Spitzen der Weihnachtsbaum hat, desto dichter und realistischer wirkt der Baum später.

Zusätzlich empfehle ich Ihnen beim Kauf  auch auf das Aufbausystem sowie das beiliegende Zubehör zu schauen.